BMAnetworks GmbH

T +49.40.709757.700
E info@bma-networks.com

Weltmeisterschaft in Bangkok

Matthias Kicklitz und Bjarne Geiss von Blau-Weiß Wittorf treten im Thomas Cup im thailändischen Bangkok gegen die Weltklasse an

Neumünster/Mülheim a. d. Ruhr/Saarbrücken/Bangkok – Nach dem Saisonende in der 1. Badminton-Bundesliga steht für die Badmintoncracks Matthias Kicklitz und Bjarne Geiss von Blau-Weiß Wittorf das Jahreshighlight auf internationalem Parkett an: Detlef Poste, Chef-Bundestrainer des Deutschen Badminton Verbandes, hat die beiden blau-weißen Nationalspieler in das deutsche Aufgebot der Herren-TeamWeltmeisterschaft („Thomas Cup“) im thailändischen Bangkok (8. bis 15. Mai) berufen. Deutschland trifft dabei in Gruppe A des 16 Mannschaften umfassenden Wettbewerbs auf Taiwan, Indien und Kanada. Morgen beginnt die Team-WM für Kicklitz und Geiss im thailändischen Bangkok. Kicklitz äußerte sich zur WM-Nominierung wie folgt: „Ich bin sehr froh wieder nominiert worden zu sein. Ich durfte letztes Jahr in Dänemark mit Deutschland teilnehmen und freue mich wieder auf ein cooles Team-Event in Thailand. Außerdem hoffe ich, dass ich dem Team helfen kann und wir ein erfolgreiches Turnier spielen.“ Wittorfs zweiter WM-Fahrer Geiss sagte: „Ich freue mich sehr über die Nominierung, nachdem ich den Thomas Cup letztes Jahr verletzungsbedingt verpasst habe. Wir haben eine coole Mannschaft mit vielen jungen, talentierten Spielern. Wir werden alles geben, um die gesetzten Teams in unserer Gruppe zu ärgern“.

 

Bericht: Lennard Jessen
orig. Foto: Sören Andersen